Freiwillige Feuerwehr Eissendorf

Versorgungseinsatz getestet!

Obwohl meteologisch bereits der Frühling angefangen hat, ist es noch bitter kalt draußen. Und so sind alle dankbar, in dem warmen Unterrichtsraum sitzen zu können und einen Teller mit heißem Essen vor sich stehen zu haben. Als Freiwillige Feuerwehr mit der Sonderkomponente "Versorgung" wollen wir in Zukunft mehr frisch gekochtes Essen an den Einsatzstellen ausgeben, denn bislang haben wir meistens nur Dosensuppe aufgewärmt. Und das galt es nun einmal zu üben, auch um etwas Routine zu bekommen. Denn es ist bekanntlich noch kein Meister(Koch) vom Himmel gefallen.

Und so haben wir mit unserer Feldküche und unserem GW Versorgung für rund 40 Personen und in nur 1,5 Stunden paniertes Schweineschnitzel mit Salzkartoffeln, Blumenkohl und Pilzsauce gezaubert. Und das zwar aus Wetterschutzgründen in unserer Fahrzeughalle, aber dennoch autark von der Außenwelt - also wie im Einsatzfall.

Doch irgendjemand musste das zubereitete Essen ja auch verspeisen. Und so haben wir uns Kollegen der Berufsfeuerwehr eingeladen, die für uns quasi als "Testesser" das Zubereitete inkl. Roter Grütze mit Vanillesauce als Nachtisch verkosteten und für gut befunden haben.

Nach einem kleinen Klönschnack mit unseren Gästen hieß es dann, die Küchenutensilien wieder zu säubern und einsatzbereit zu machen.

Vielen Dank an unsere Küchencrew, allen Helfern und an alle Kameraden, die bis zum Schluss mit angefasst haben.